Fandom

Divinity deutsch Wiki

Weitere wichtige Wesen ( Divinity 2 Ego Draconis)

24Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Hier kommen weitere wichtige Personen und Kreaturen (z. B. aus anderen Völkern) hinein:

SvadilfariBearbeiten

Svadilfari ist der Anführer des Rothammer-Stammes in den Orobas-Fjorden. Er ist ein geflügelter Goblin, welche bisher nur in ebendiesem Stamm aufgetreten sind.

Der Rothammer-Stamm war eigentlich stets ein friedlicher Stamm, der von den Champions deswegen in Ruhe gelassen wurde. Allerdings versprach Damian Svadilfari, dass er Herrscher der Orobas-Fjorde werde, wenn er erstmal wieder an der Macht wäre und so zog Svadilfari gegen die Champions in den Krieg. Damian zeigte ihnen offenbar ebenfalls die Schwachstellen der Zeppeline, zumindest bauten die Goblins Katapulte und versenkten einen Zeppelin, indem sie gezielt seine Schwachstellen unter Beschuss nahmen.

Nachdem der Drachenritter den Rothammer-Stamm in Schutt und Asche gelegt hatte, machte ihm Svadilfari das Angebot, ihn mit magischen Waffen auszustatten, sofern er statt seiner selbst Hauptmann Aurelius mit einem gefälschten Kopf von Svadilfari, der Gift absondert, eliminiert. Allerdings hätte er sein Versprechen gebrochen und wäre vom Drachenritter trotzdem eliminiert worden, nur das dieser dann kein Kopfgeld in höhe einer Kiste Gold für diesen erhalten hätte, da Aurelius ja tot wäre. Somit ist Svadilfari, ganz gleich ob der Drachenritter Aurelius getötet hat, tot

Böse SassanBearbeiten

Die böse Sassan ist ein durch Nekromantie erschaffenes Abbild von Laikens ehemaliger Geliebter, welches er, noch bevor er sie opferte, erschuf, um seine "Bedürfnisse" zu befriedigen. Ähnlich wie Damian beachtet auch sie den Drachenritter erst nicht und versucht ihn später immer wieder mit Truppen aufzuhalten, bis sie letztendlich vom Drachenritter getötet wird, als sie sich ihm und der echten Sassan in den Weg stellt, als diese Razakel beschwören wollen.

ErlkinBearbeiten

Erlkin ist Laikens Goblinlakei, welcher als einziger bei dessen Seelenverbindung mit Razakel dabei war und somit als einziger dessen Namen kennt. Aus diesem Grund ließ Laiken ihm die Stimmbänder entfernen, damit niemand je den Namen Razakels erfährt. Er scheint äußerst belesen zu sein und befindet sich in der Bibliothek des Drachenturms. Auch nach Laikens Tod ist er noch dort zu finden und lebt somit vermutlich noch immer.

RazakelBearbeiten

Razakel ist ein Dämon aus Tartarus, mit dem Laiken eine Seelenverbindung einging, um ein ewiges Leben zu führen. Um Laiken zu umgehen, beschwören Sassan und der Drachenritter ihn, da auch Laiken stirbt, wenn Razakel getötet wird, allerdings flieht Razakel und so muss der Drachenritter doch Laiken gegenübertreten.

Razakel hatte seinen Streitkolben an Barnabus, den Nekromanten in den Orobas-Fjorden, verliehen und wollte sich diesen wiederholen, da er ja durch die Beschwörung durch den Drachenritter eh in Rivellon war, ist dann aber mit Laiken zusammen gestorben.

In der Halle der Seelen muss es der Drachenritter dann noch einmal mit Laiken und Razakel aufnehmen.

Das KillerkarnickelBearbeiten

Das Killerkarnickel ist eine sagenumwobene Gestalt, die nur erscheint, wenn man 30 Hasen erlegt, es gibt einige die an die Existenz des Killerkarnickels glauben, die meisten jedoch halten es für ein Märchen.

Robin aus dem Trümmertal, der bereits 19 Hasen erlegt hat, erwähnte es in seinem Buch, glaubt aber nicht daran, und ein Bandit aus den Orobas Fjorden wurde offenbar vom Killerkarnickel getötet.

Killer-Karnickel.jpg

Das Killer-Karnickel


Es ist ebenfalls in einem Kristall gefangen, genause wie der Göttliche und der Drachenritter es waren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki