FANDOM


Die sieben GottheitenBearbeiten

Der Legende zu Folge sollen sieben Gottheiten aus der Sonne nach Rivellon gekommen sein, um die Landschaft des Festlandes zu gestalten. Eine niedere Gottheit, dessen Anbetung in Rivellon verboten scheint, erschuf die Dämonen als seine Dienerkreaturen und Botschafter seiner Ideologie. Dieser niedere Gott wurde der Herr des Chaos genannt.

Durch die Anwesenheit seiner Dienerkreaturen drohte das Gleichgewicht der Götter zu zerbrechen. Die sieben Gottheiten entschlossen sich im Kampf gegen den Herrn des Chaos eigene Völker zu erschaffen.

  • Ralik - der mächtigste Gott unter den sieben Gottheiten. Er erschuf die Menschen.
  • Duna - der stämmige Gott erschuf die Zwerge und soll lange unter ihnen gelebt und sie geführt haben.
  • Tir-Cendelius - der Poet unter den sieben Gottheiten zog sich in die Wälder zurück und erschuf dort die Elfen.
  • Zorl - die Göttin in Form eines Reptils erschuf die stolzen und starken Echsenwesen.
  • Vrognir - die brutale und kriegerische Gottheit erschuf die Orks und stellte sie unter seine Knechtschaft, ehe er nach über dreihundert Jahren das rivellonische Festland verließ.
  • Xantesse - die Göttin des ewigen Gelächters erschuf die Imps als geniale Magier und Tüftler.
  • Amadia - die Gottheit der Ausgestoßenen legte ihre schützende Hand über all jene Wesen, die Magie zu wirken verstanden.

Die sieben Gottheiten kämpften zusammen mit ihren Völkern gegen den Herrn des Chaos und dessen Dienerkreaturen. Doch trotz ihrer Bemühungen war ein Sieg aussichtslos. Sie verbannten den Herrn des Chaos in eine unwirkliche Welt, aus der er jedoch alsbald fliehen konnte und seine Pläne in Rivellon weiter verfolgte.

Herr des ChaosBearbeiten

Der Herr des Chaos gilt als niedere Gottheit, dessen Anbetung in Rivellon verboten scheint. In Folge heftiger, kriegerischer Auseinandersetzungen mit den sieben Gottheiten wurde der Herr des Chaos in einer unwirklichen Welt ins Exil geschickt und durch einen undurchdringlichen Zauber zurückgehalten. Dennoch gelang es ihm, aus seinem Gefängnis zu entkommen und alsbald seine Pläne in Rivellon weiter zu verfolgen.

OuroborosBearbeiten

Ouroboros ist der Gott der Drachen. Er wird vor Allem durch die Drachenritter verehrt, die zu seinen Ehren eine große Tempelanlage errichtet haben sollen. Ob er gleichermaßen von Drachen angebetet wird, ist nicht bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki