FANDOM


Alle Mitglieder des Schwarzen Rings aus Divinity 2 Ego Draconis werden hier vorgestellt:

KaliBearbeiten

Kali war die Schwester von Hermosa. Sie ermordete ihren Vater, um das Schwert Myrthos von diesem zu bekommen. Dies tat sie offenbar auf Befehl Damians, zumindest befindet sich in ihrer fliegenden Festung ein Brief mit einem Lob von eben diesem. Ihr letzter Auftrag war die Zerstörung des Zugangs nach Flussheim, um den Drachenritter an der Reise dorthin zu hindern, wie man bei der Erwähnung, man wolle eigentlich nur nach Flussheim, von ihr erfährt. Unter ihren Besitztümern befand sich auch Ulthrings Helm. Ihr Ende fand sie durch den Drachenritter, der Zugang nach Flussheim blieb diesem allerdings auch danach noch verwehrt.

RazeBearbeiten

Raze war ein Kommandant des Schwarzen Rings und herrschte über seine eigene fliegende Festung. Obwohl sich diese mitten in einem Lavagebiet befand, war es ihm noch zu kalt.

Er besaß eine von Ba'al selbst geschmiedete Rüstung und zudem Ulthrings Stiefel, allerdings waren selbst die zu kalt für ihn.

Zudem verfügte er über magische Heilapperaturen, welche ihm allerdings nicht zum Sieg über den Drachenritter verhelfen konnten.

StoneBearbeiten

Stone war der Anführer seiner eigenen Fliegenden Festung, welche sich zuletzt in einem unbekannten Gebiet mit vielen Lavaflüssen befindet. Als einziges Mitglied des Schwarzen Rings wird dieser nicht sofort bezwungen, sondern flüchtet zuerst in seine Arena, wo der Drachenritter zuerst seine gezähmten Kreaturen zur Strecke bringt, bevor er sich Stone erneut entgegenstellt. Er besaß Ulthrings Kürass und einen mächtigen Ring, der offenbar eine lange Zeit im Wasser gelegen hat, in seiner magischen Beschaffenheit allerdings nicht an Kraft verlor. Allerdings hätte er ihn am liebsten gleich in die Lava geworfen, als er ihn erhalten hat, hätte er gewusst, was für einen Wirbel es darum geben würde (dies stellt natürlich keine Anspielung auf einen berühmten Roman dar). In seiner Feste befindet sich ebenfalls ein Raum namens 'Grüne Lunge', welcher offenbar auf ein für Pflanzen erträgliches Klima gesenkt wurde und mit Wasser versehen. Wenn man dort zwei Pflanzenknospen hineinwirft, erhält man den zuerst geworfenen Pflanzentyp plus einen von der Kombination abhängigen Effekt. Stone scheint bereits einige Kombinationen entdeckt zu haben, welche allesamt Waffen hervorbringen. Sollte der Drachenritter allerdings experimentierfreudig sein, so winken Erfahrung, Attributpunkte oder ein Fertigkeitspunkt, wenn er Pech hat allerdings ein nicht aufnehmbarer Besen oder einfach nur die Blume.

XanloschBearbeiten

Xanlosch war ein Nekromant und bezeichnete sich selbst als größten Beschwörer des Schwarzen Rings. Ebenso wie der Drachenritter besaß auch er eine Kreatur, Isabella. Er besaß nicht direkt eine eigene fliegende Festung, sondern befand sich in der von Stone. Ob sie ihre beiden zusammengelegt haben oder ob es einzig und allein Stones fliegende Festung war, ist unbekannt. Allerdings hat Xanlosch keinen Kommandoraum und schützt sich lediglich durch einen Drachenschild, welchen der Drachenritter zerstören könnte, was allerdings im Normalfall im Kampf selbst nicht nötig ist. In seinem Besitz befanden sich Ulthrings Handschuhe, was zumindest zeigt, dass er einen gewissen Rang im Schwarzen Ring hatte, da die Bestandteile dieser Rüstung unter der Elite des Schwarzen Rings verteilt wurden und von hoher Macht zeugen. Allerdings fand er sie unbequem und überlegte sogar, sie Isabella zu geben.

Lady Kara und Lord JohnBearbeiten

Lad Kara und Lord John sind ein Königspaar von Schloss Poenari. Sie waren es, die den Bunker der Champions eroberten und die Orobas-Fjorde so versperrten.

Sie pflegen einige blutige und perverse Rituale, die unter anderem das Trinken von Blut vor dem Liebesakt und das Opfern hübscher Leute beinhalten.

Der Drachenritter musste sie töten, um in die Fjorde zu gelangen und nocheinmal in der Halle der Seelen.

RayhunBearbeiten

Rayhun war ein Alchemist des Schwarzen Rings. Seine fliegende Festung befand sich zuletzt dort wo einst das Trümmertaldorf war.

Er sieht offenbar sämtliche Lebewesen als Pflanzen an, zumindest redet er so mit ihnen. Er war es, der den Trank der Weisheit erschuf, von dem Geshniz ein Exemplar hatte. Allerdings rät er ihr davon ab, den Trank aufzubewahren bis er ihr die Rezeptur gibt, da man ihn besser trinken sollte ohne den Inhalt zu kennen.

Er wurde vom Drachenritter getötet.

GeshnizBearbeiten

Geshniz war eine Alchemistin des Schwarzen Rings. Ihre fliegende Festung befand sich zuletzt da, wo der Maxos Tempel steht.

Sie besaß den Trank der Weisheit, das Rezept verschwieg ihr Rayhun allerdings, da sie den Trank zuerst trinken sollte. Sie selbst verschwieg ihm allerdings auch einige Rezepte, welche er offenbar unbedingt haben wollte.

Von dem Trank der Weisheit hätte sie sich nichtmal auf Befehl Damians getrennt, daher musste der Drachenritter nachhelfen.

KearaBearbeiten

Keara

Lady Keara

Keara hat einst zusammen mit ihrem Ehemann Velanir gemeinsam über eine fliegende Festung geherrscht, allerdings wurde letzterem beim Kartenspiel mit einem Dämon von ebendiesem die Kehle aufgeschnitten. Da sie diesen Verlust nicht ertragen konnte versuchte Keara ihn wiederzubeleben, was ihr allerdings nur teilweise gelang. So lebte sie mit dem wiedererweckten Skelett Velanirs in ihrer Festung, als wäre er noch am leben, sein Geist befindet sich allerdings auch in der Festung.

Nachdem der Drachenritter zusammen mit diesem in die Gemächer Kearas eindrang, welche durch ein Rätsel geschützt waren, in dem alle Hinweise gelogen sind, und ihr sagte, dass Velanir seinen Korper gerne wiederhätte, um in die Halle der Seelen zu gelangen, beschließt sie, dass er dann einen Begleiter benötigt.

Allerdings musste sie das am Ende selbst in die Hand nehmen...

Ba'alBearbeiten

Ba'al ist ein Dämonenlord und der wohl mächtigste Untertan Damians.

Er war es, der das Tal der Schreine während Lord Lovis' Unachtsamkeit überrannte.

Später kam er in jenes Tal, das nun als Trümmertal bekannt ist, zurück, um für Damian nach dem Siegel zur Halle der Seelen zu suchen. Während dieser Suche vernichteten seine Truppen die Arbeiter der Bergbauergilde, welche zufällig in den Schrein hineingegraben hatten, wo sich das Siegel befand. Dort wurde er dann vom Drachenritter getötet, welchen er daraufhin in der Halle der Seelen erneut aufzuhalten versuchte. Daraufhin wurde er nocheinmal bezwungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki